Brocken 19- 2022

1D4BCA76-DAE7-4799-9BC3-C37C31072C76.jpeg

Brocken 19- 2022

Herzlich willkommen zum 19. Brockenbericht in 2022.

Startzeitpunkt war Sonntag vormittag um ca. 8:30 Uhr. Nach ausgiebigem Schlaf, Frühstück und Morgenhygiene war ich zu um 8:00 Uhr soweit loszufahren.
Da war ja doch noch etwas mit Vorderbremse- die lief ja vorige schon sehr schnell heiß und machte entsprechende Geräusche.

B12421AB-58D5-4B64-8F34-0F15442F76E2.jpeg

Nun da ich kein Freund von experimentelle Bergabfahrten mit unzureichenden Bremsbelägen bin bzw. dies schon vorige Woche der Fall war, entschloss die zuvor noch zu erneuern.

4A5AE49E-3A8F-4125-BD9B-4017F9127F66.gif

Also Mountainbike aufbocken, Vorderrad abbauen, Sicherungsstift lösen, alte Beläge raus - hatte beide ganz wenig Belag drauf, die Bremsbacken zurückdrücken und neue rein.

40CAF85E-9DF2-474E-B8A1-EF6774ADAA25.jpeg

So war es also Halbeneue bevor es losging. Aber die neue Beläge waren überfällig und es hat sich gelohnt, allein der Weg vom Bremshebel hat sich halbiert.
Zu der Zeit war es schon sehr warm, gefühlt oberhalb 20°C, bei wolkenlosem Himmel und nur stellenweise etwas Wind.

3A5F157E-0649-4EE2-B3F3-E91874E18BD8.jpeg

Die Fahrt war somit vom Anfang schweißtreibend, Fotomodels wie diese Falter luden zum verweilen ein.

7D5887F8-710B-4D99-95D2-D26F17F39E19.jpeg

Der @faltermann ist, wenn ich richtig bin, nicht mehr hier. Der könnte vielleicht bestätigen, dass dies hier Weiblein und Männlein sind, wie ich vermute.
Falter mit dem Handy zu fotografieren ist nicht ganz ohne, Du musst Dich ihnen sehr langsam und von hinten auf bis 10 cm oder weniger nähern. Von vorn wird es nie etwas. Außerdem müssen es mehre sein, einzelne Falter sind konzentrierter und lassen kaum zu dass man ihnen so nahe kommt.

9DC0C8FC-D506-4FB0-B099-4204C89A8AD4.jpeg

Für die beiden Bilder war ein bisschen Geduld von nöten, bei zwei anderen Faltern war ich nicht so erfolgreich. Aber Fotopause ist Fotopause, danach gehts gleich wieder besser.
Anschließend traf ich ein anderes Modell, was nicht so agil flüchten kann, nämlich eine Blindschleiche.

A8F508CE-FD60-4D55-9670-08D20ECB5D3B.jpeg

In der Regel versuchen die bei unter einem Meter Abstand nicht mehr zu flüchten und bleiben bewegungslos liegen. In ihrem Namen sprechend:

Ich bin eine Blindschleiche, bitte mich nicht anfassen. Ich neige in Panik dazu ein Stück meines Schweifs abzuwerfen. Die Stelle kann sich dann entzünden und ich kann daran sterben. Und falls es nochmal gut geht, sehe ich mit kurzem Schweif auch nicht mehr so richtig gut aus. Ich Danke Ihnen.

F57255AE-65F3-4A31-AB68-CB787C7B46F6.jpeg

Von der „botanischen Koriosität“ hatte ich mich zwar fast schon verabschiedet, aber natürlich habe ich nochmal danach geschaut. Sie hat nun unterhalb der Spitze schirmartige, runde Sonnensegel (vermutlich Blätter) aufgespannt. Somit bin ich wieder neugierig wie sie sich weiterentwickeln.

C4BDC027-53CA-43BD-94F4-4FC89DB41D1D.jpeg

Die Fahrt hinauf blieb schweißtreibend, das Areal bei herrlichem Wetter war mit vielen Leuten gut besucht. Meine Fahrzeit im vorzeitigem Hochsommer betrug heute, trotz / wegen diverser Fotopausen circa 2:15 Stunden.

12BBDD02-726A-40F2-9711-33057BDFF567.jpeg

Oben angekommen war es schon sehr voll, die Bahn hatte auch soeben ihre Fahrgäste entlassen.
Ich machte eine kurze Stehpause auf dem Plateau, zog mich um und trank Becher Nr. 2 leer. Die Abfahrt bei staub- trockenen Bedingungen war richtig super und ganz ohne Rückmeldung von der Bremse.

==============================================================

Kommt alle recht gut in
und durch die neue Woche.

7C5BD978-A450-46D5-9547-6B24BD646A68.jpeg



0
0
0.000
0 comments